Soraya

Foto: Jasmin Ziegler
Foto: Jasmin Ziegler

Soraya ist eine 1991 geborene Knabstrupperstute und ist und bleibt als mein erstes eigenes Pferd immer meine größte Lehrerin.

Aus dem damaligen Problempferd, welches nach Menschen trat und seinen Reiter möglichst oft loswerden werden wollte wurde sie mit der Zeit zu einem vertrauensvollem Partner für mich.

Seit Ende 2011 genießt die kleine Knabstrupperdame ihren Ruhestand.

Empeño

Foto: Jasmin Ziegler
Foto: Jasmin Ziegler

Empeño ist ein spanischer Cruzado der 2005 geboren wurde.

Ich habe ihn im Sommer 2009 roh gekauft und bilde ihn seitdem selbstständig aus.

Er ist ein liebenswertes aufgewecktes Kerlchen, welcher dank seinem willigem Geist oft über seine körperlichen Grenzen hinaus wächst. Er hält mir immer schamlos den Spiegel vor und hält mich an, mich stetig selbst zu reflektieren.

Duque 

Foto: Nicole Noack
Foto: Nicole Noack

Duque ist ein 2006 geborener Pura Raza Espanola Wallach. Er stammt aus der renommierten Zucht der La Barquera und wurde 2011 nach Deutschland importiert. Sein Stammbaum vereint viele alte und traditionelle Zuchtlinien. So findet man dort viel Blut aus den Gestüten Granda, Guardiola Fantoni und Romero Benitez, welches bis heute eines der einflussreichsten Gestüte in der Cartujano-Zucht ist. Duque ist sehr intelligent, fein und sensibel, mit viel Talent für die Hohe Schule und einem starken eigenem Charakter. Er ist das eine berühmt berüchtigte Pferd, welches aus einem bestimmten Grund zu mir kam und ich zu ihm. Durch ihn durfte ich sehr viel über mich selbst, meine Schwächen und meine Ziele lernen.

Perdigon

Foto: Nicole Noack
Foto: Nicole Noack

Perdigon ist ein gekörter PRE Wallach welcher für mich den Inbegriff eines spanischen Pferdes verkörpert. Er besitz ein gutes Temparament und dabei trotzdem eine ausgesprochene Sanftheit und Sensibilität. Er ist besonders mutig und reaktionsschnell mit einem großen Bedürfnis nach Aufmerksamkeit und Zuspruch. In seinem Stammbaum finden sich nur namenhafte Züchter wie Bohorquez, Osborne, Terry und Yeguada Militar. Perdigon steht fortgeschrittenen Schülern im Unterricht zur Verfügung.

Camarim

Foto: Carina Maiwald
Foto: Carina Maiwald

Der Lusitanowallach Camarim stammt hauptsächlich von Veiga-Pferden ab, einer Zuchtlinie, die hauptsächlich Stierkampfpferde hervorbringt. Er ist kurz, kompakt und wendig. Jedoch anders als es der Ruf der Veiga-Pferde besagt, ist Camarim ein eher ruhiger und entspannter Geselle, welcher trotzdem sehr gelehrig und menschenfreundlich ist. Er steht Anfängern wie auch Fortgeschrittenen Reitern im Unterricht zur Verfügung.

Amable

Foto: ID Photos.nl
Foto: ID Photos.nl

Amable ist ein, in 2008 geborener, gekörter Pura Raza Espanola Wallach. Er stammt aus der Zucht der Yeguada Aimaran und wurde 2016 nach Deutschland importiert. Er genoss auf seinem Heimatgestüt eine wunderbare Aufzucht und durfte bis zu seinem fünften Lebensjahr auf endlosen Weiden im Hinterland von Malaga aufwachsen.

Durch seine Sanftmütigkeit kann er trotz seines hohen Ausbildungstandes und der daraus rührenden Sensibilität durchaus auch von Anfängern geritten werden.

 

Vingador

Foto: Scheytt
Foto: Scheytt

Vingador ist ein Lusitanowallach mit einer stattlichen Größe von 1,65m. Durch sein sanftmütiges und ehrliches Wesen und seine Reaktionsschnelligkeit ist er ein gutes Lehrpferd für Anfänger wie auch Fortgeschrittene Reiter. Zu seinem Repertoir gehören Seitengänge, Piaffe und der spanische Schritt.

Algabeño

Foto: Che Pictura
Foto: Che Pictura

Algabenio ist ein reiner Karthäuser Hengst, der im Sommer 2016 im Alter von 11 Jahren aus Spanien importiert wurde. Er trägt den Brand des bekannten Gestütes Yeguada Granda und war zuvor fast ausschließlich als Deckhengst im Einsatz. Er kann 25 eingetragende Nachkommen vorweisen, unter anderem einige die in der bekannten Zucht Yeguada La Rosa das Licht der Welt erblickten. Algabenio ist zurückhalten, sehr gutmütig und entsprechend sensibel. Dadurch eignet er sich hervorragend als Lehrpferd für fortgeschrittene Reiter.